Diskurs Communication Logo
info@diskurs-communication.de     +49 30 202353610
12
APR
2021

Energiewende im Wahlkampf

Die Berichterstattung zur Energiewende im März zeigt, dass der Bundestagswahlkampf bereits eröffnet ist.
06
APR
2021
Windenergie Themen-Monitor

Windkraft wird wichtigster Energieerzeuger

Im vergangenen Jahr hat Windkraft die Kohle als wichtigsten Energieträger in Deutschland abgelöst.
10
MRZ
2021

Energiewende: Wirtschaft fordert wegweisende Investitionsbedingungen

Industrie, Klimaexperten und Familienunternehmer fordern politische und rechtliche Rahmenbedingungen für die Energiewende.
02
MRZ
2021
Windenergie Themen-Monitor

Industrie unterstützt Anti-Windkraft-Bewegung

Laut Recherchen vereitele ein Netzwerk von Windkraftgegnern aktiv den Ausbau von Windenergie.
04
FEB
2021

Streit ums Gas und Pläne für Wasserstoff

Der eskalierende internationale Streit um den Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 und der lahmende Ausbau der Erneuerbaren Energien waren die dominierenden Themen der Energiewende im ersten Monat diesen Jahres.
01
FEB
2021
Themenmonitor Windenergie

Unterschiedliche Ansätze der Länder beim Windkraftausbau

Branchenexperten fordern mehr Akteursvielfalt und Teilhabe bei der Energiewende.
07
JAN
2021
Windenergie Themen-Monitor

Fehlende Planungssicherheit: Energieversorger investieren lieber im Ausland

Die großen deutschen Energieversorger würden gerne mehr in Windkraft an Land investieren, doch die Widerstände machen die Planungszeiten unkalkulierbar.
07
JAN
2021

Die Klimakrise als menschliche Sinnkrise

Kommt die Energiewende nicht in Schwung, weil sich die Menschen an den Gedanken des ewigen Fortschritts klammern?
09
DEZ
2020

Mangelnde Rechtssicherheit für erfolgreiche Energiewende

Der Bundesregierung steht noch viel Arbeit bevor, um mit geeigneten rechtlichen Rahmenbedingungen die Energiewende auf Erfolgskurs zu bringen und der Wirtschaft Planungssicherheit zu verschaffen.
02
DEZ
2020
Windenergie Themen-Monitor

Genehmigungsstau verhindert Produktivitätsschub der Windkraft

Dank technischer Neuentwicklungen in den Bereichen Repowering und Energiespeichersysteme stünde der Windenergie ein gewaltiger Produktivitätsschub bevor - wäre da nicht der Genehmigungsstau.