Düstere Prognose für die deutsche Autoindustrie

Schwierigkeiten bei Tesla, eine düstere Prognose für die deutsche Autoindustrie und Neues von der Flusszellen-Technologie standen im Mittelpunkt der Medienberichterstattung zur E-Mobilität im Monat Juni.

Der Diskurs Themen-Monitor E-Mobilität informiert einmal im Monat über die viralsten Meldungen rund um das Thema Elektromobilität. Darüber hinaus enthält der Bericht weitere Leseempfehlungen, um keine spannende Entwicklung zu verpassen.

In der Juni-Ausgabe wurde in zwei der fünf viralsten Meldungen die aktuellen Schwierigkeiten beim Branchenprimus Tesla thematisiert. Darüber hinaus konnte ein Artikel zur Regulierung von E-Bikes, eine Meldung über die Auswirkung der Elektromobilität auf die Beschäftigtenzahlen in der deutschen Autobranche sowie der Test des Elektro-Motorrads Johammer J1.200 eine hohe Viralität erzielen.

In unseren Leseempfehlungen wurde unter anderem über den Bau der weltgrößten Batteriefabrik durch den chinesischen Autohersteller BYD, eine neue Rekordmarke bei Teslas Supercharger-Netzwerk und erfreuliche Nachrichten zur Entwicklung der Streetscooter-Sparte bei der Deutschen Post berichtet. Weiterhin wurden der Einsatz von E-Autos zur Stabilisierung des Stromnetzes und Investitionen in die Flusszellen-Batterietechnik thematisiert, die eine Reichweite von bis zu 1000 Kilometern verspricht.

Den vollständigen Report können Sie hier herunterladen. Wenn Sie den Diskurs Themen-Monitor zur Blockchain gerne monatlich per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich hier in den Verteiler eintragen.

 

 

  • Veröffentlicht in: News