Diskurse

Wir organisieren Diskurse im Rahmen von interner und externer Kommunikation. Dabei setzten wir modernste Instrumente zur Themenanalyse und Softwareprodukte für Beteiligungsverfahren wie direktzu® ein.

Mitarbeiterkommunikation und Beteiligung

Moderne Interne Kommunikation ermöglicht es, einen effizienten Dialog mit der gesamten Belegschaft über hierarchische und regionale Grenzen hinweg zu führen. Durch aktives Themenmanagement findet ein Abgleich zwischen der Agenda des Managements und der Perspektive der Mitarbeiter statt. Auf diese Weise wird der notwendige Handlungsbedarf zeitnah abgebildet und Organisationen werden dabei unterstützt, schnell und flexibel auf veränderte Marktsituationen zu reagieren. So kann das Vertrauen der Mitarbeiter für Veränderungsprozesse gewonnen, ungenutzte Potentiale aufgedeckt und Widerstände aufgelöst werden.

Gesellschaftliche Diskurse

Gerade bei Projekten mit gesellschaftspolitischer Bedeutung und persönlicher Betroffenheit erwarten die Bürger mehr Kommunikation mit staatlichen Stellen und Unternehmen. Die stärkere Einbindung der Bürgerinteressen in die politische Agenda wird erwartet.

Social Media Portale bilden die Meinungsvielfalt der Öffentlichkeit ab, bieten aber keinerlei Schutz vor unsachlicher Diskussion oder gar Diffamierung. Die Sozialen Medien orientieren sich am Nutzer und sind daher inhaltlich nicht gebündelt und zielgerichtet.

Bürgerdialog und Online-Partizipation rücken dagegen den Adressaten in den Mittelpunkt. Die Kommunikation wird einfach, effektiv und modern. Auf einen Blick erhalten die beteiligten Akteure ein Meinungsradar aus der Bevölkerung und sehen, welche Themen wirklich relevant sind. Politik, Unternehmen und Bürger werden direkt miteinander vernetzt.  Das schafft Vertrauen und bietet die Möglichkeit der Deeskalation bei kontroversen Projekten.