Energiewende: Strompreise im Fokus des Spiegel

Diskurs Themen-Monitor Energiewende September 2014

Die viralsten Beiträge zur Energiewende im September erschienen überwiegend auf Spiegel Online. Die ersten fünf der am meisten kommentierten und verlinkten Beiträge stammen aus der Feder von Wirtschaftsredakteuren des Hamburger Nachrichtenmagazins.

Im erfolgreichsten Beitrag des Monats September stellte Stefan Schultz die Frage, ob „sich die Energiekonzerne auf Kosten der Kunden bereichern“ und berichtete über die gesunkenen Einkaufspreise für Strom. 370 Backlinks und 219 Kommentare machen die große Resonanz auf den Beitrag deutlich.

Jan Oliver Löfken berichtete, dass China, das Land mit dem höchsten CO2-Ausstoß, noch im Jahr 2014 die den höchsten Anteil an Öko-Strom haben wird und Deutschland damit von der Spitzenposition verdrängt. Die Kosten für den Rückbau der Kernkraftwerke und die Versuche der großen Energieversorger die Kosten für Rückbau und Endlager abzuwälzen thematisierte Michael Kröger. Sein Beitrag wurde 215 Mal kommentiert.

Wiederum Stefan Schultz berichtete über die intelligenten Zähler, durch die Millionen Verbraucher von niedrigen Strombörsenpreisen profitieren sollten. Doch die Planung der Infrastruktur werde zum Bürokratie-Marathon und das Projekt drohe zu scheitern. Auch seine Kollegin Maria Marquart befasste sich mit dem Strompreis für Haushalte in Deutschland. Sie hat festgestellt, dass dieser binnen sechs Jahren im Schnitt um 38 Prozent gestiegen ist. Großverbraucher der Industrie dagegen mussten sogar weniger zahlen.

Auch die Berichte in der Zeit über neue Geschäftsfelder von RWE und die Gefährdung der Energiewende durch möglicherweise ausbleibendes Gas aus Russland  erhielten über 200 Kommentare. Auf großes Interesse stießen darüber hinaus die Artikel zur Entwicklung der Ökostromumlage auf Spiegel Online und die Zweifel von Professor Gonde Ditmer an der Klimapolitik der Regierung im Interview mit Tim Rahmann von der Wirtschaftswoche.

  1. Tarif-Ranking: Stromkonzerne halten Preise künstlich hoch
    Spiegel Online, Stefan Schultz
  2. Energie-Studie: China überholt Öko-Spitzenreiter Deutschland
    Spiegel Online, Jan Oliver Löfken
  3. Atomausstieg: Stromkonzerne verweigern Zahlung für Endlager-Projekte
    Spiegel Online, Michael Kröger
  4. Energiewende: Dumm gelaufen mit den intelligenten Netzen
    Spiegel Online, Stefan Schultz
  5. Energiekosten: Haushalte zahlen mehr für Strom, Industrie spart
    Spiegel Online, Maria Marquart

Mit dem kostenlosen monatlichen Diskurs Themen-Monitor Energiewende informiert Diskurs Communication über die viralsten Beiträge zur Energiewende in den reichweitenstärksten relevanten Online-Medien. Das Research-Team misst mit Hilfe des Diskurs Media Monitoring, wie oft Webseiten verlinkt oder kommentiert wurden und bestimmt so, wie relevant die Artikel waren.

Hier kann man den monatlichen Diskurs Themenmonitor Energiewende kostenlos bestellen. Regelmäßig bekommen Sie so die Top 10 der viralsten Beiträge mit einer PDF-Datei in Ihr E-Mail-Postfach.

Schreibe einen Kommentar